Kategorie: LGBT

Die Crux mit den sozialen Medien – Wenn Redings Maus zu rutschig wird…

Die Crux mit den sozialen Medien – Wenn Redings Maus zu rutschig wird…

Nachdem dem Podcast- und Blog „Angscht a Schrecken“ aufgefallen war, dass sich die ehemalige Vizepräsidentin Viviane Reding mit einem Like besonders in die Nesseln gesetzt hatte, wurde ich vom Journal um einen Kommentar gebeten: Der Umgang mit der Öffentlichkeit, speziell mit den nicht mehr ganz so jungen sozialen Medien, scheint im Jahr 2016 immer noch nicht …

+ Read More

Giftiges Blut

Giftiges Blut

Nachdem in Frankreich ab 2016 Blutspenden für homosexuelle Männer – im Prinzip – möglich werden, sind es in Luxemburg noch weite Schritte bis zu einer Lockerung der Spenderkriterien. Das Lëtzebuerger Journal hat mich hierzu um einen Kloertext gebeten: Die EU steht unter anderem für Vielfalt und Gleichberechtigung. Niemand darf aufgrund seiner sexuellen Orientierung diskriminiert werden. …

+ Read More

Momentaufnahme: LGBTI-Situation in Europa (Teil 1)

Momentaufnahme: LGBTI-Situation in Europa (Teil 1)

In ein paar Tagen ist die Reform des Ehe- und Adoptionsrechts in Luxemburg bereits sechs Monate in Kraft, am 18. Juni jährt sich die Verabschiedung der Reformen durch die Abgeordneten zum ersten mal. Nach diesem gesellschaftlichen Meilenstein im kleinen Großherzogtum und vor dem Hintergrund der jährlichen Veröffentlichung der ILGA-Europe Rainbow Map habe ich mir die aktuelle …

+ Read More

Projet „Community 2.0“: Fräiwëlleger gesicht!

Projet „Community 2.0“: Fräiwëlleger gesicht!

Am Kader vun engem Projet, deen ech den Ament fir Rosa Lëtzebuerg ausschaffen, sichen ech no Fräiwëlleger, déi a Form vun engem Interview matmaache wëllen. Community 2.0: ëm wat geet et? Mam Akraafttriede vun der Gesetzesreform iwwert d’Bestietnes- an d’Adoptiounsrecht ass op ee Schlaag déi gréissten Ongläichbehandlung tëscht hetero- an homosexuelle Koppelen opgehuewe ginn. Selbstverständlech …

+ Read More

Kloertext: LGBT-Rechte in der Ukraine – Ein Jahr nach Maidan

Kloertext: LGBT-Rechte in der Ukraine – Ein Jahr nach Maidan

Ich wurde vom Journal gebeten, eine in etwa 3000-Zeichen große Übersicht über die aktuelle Situation von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und transidenten Menschen in der Ukraine zu geben. Hier die knappe Zusammenfassung der aktuellen Lage vor den Toren der EU: Ende November 2013 weigerte sich der damalige Präsident Janukowitsch, das Assoziierungsabkommen mit der EU zu unterzeichnen. Die …

+ Read More

Homo-Ehe: Kritik der Kritik der Pro-Argumente

Homo-Ehe: Kritik der Kritik der Pro-Argumente

In der Wort-Ausgabe vom 17. März ist eine Kritik über die Pro-Argumente der Homo-Ehe zu lesen. In seinem Artikel, welcher in längerer Fassung auf der Webseite der Zeitung zu finden ist, zählt der Philosophielehrer in Ruhestand, Hubert Hausemer, Argumentklassen auf, welche häufig von Homo-Ehe-Anhänger ins Feld geführt werden  und versucht sie der Reihe nach als …

+ Read More

Koalitionsvertrag: noch Raum für Konkretes

Koalitionsvertrag: noch Raum für Konkretes

In der heutigen Ausgabe des Journals ist wieder ein Gastbeitrag von mir in der Rubrik „Kloertext“, dieses mal als Sprecher für Rosa Lëtzebuerg a.s.b.l. zum Koalitionsvertrag aus LGBT-Sicht: Nun ist die neue Regierung, bestehend aus einer Dreier-Koalition aus DP, LSAP und „Déi Gréng“ bereits seit dem 4. Dezember im Amt. Am vergangenen Dienstag hat Staatsminister …

+ Read More

Wider den Olympischen Gedanken

Wider den Olympischen Gedanken

In der Journal-Ausgabe vom Freitag, dem 9. August, hatte ich die Gelegenheit, im Namen der LGBT-Organisation Rosa Lëtzebuerg a.s.b.l. unsere Sicht auf die Olympischen Winterspieler 2014 in Sotschi zu schildern. Kurz nach dem Ende der Sowjetunion 1993 wurden in Russland sexuelle Handlungen unter gleichgeschlechtlichen Erwachsenen legalisiert, 1999 Homosexualität von der Liste der Geisteskrankheiten gestrichen. Es …

+ Read More

Homosexualität in der Presse

Homosexualität in der Presse

Nun engagiere ich mich seit ziemlich genau Fünf Jahren, davon im vierten Jahr als Verwaltungsratsmitglied von Rosa Lëtzebuerg, im Bereich der LGBT-Rechte. Seit der Gründung der Initiative „…och fir eis!“ im August 2007 verfolgt man nun schon alleine dem Engagement wegen die Pressebeiträge über LGBT-Themen. Zwei Artikel aus den letzten 30 Tagen geben mir nun …

+ Read More